kamikazejp

Getreu den Worten, die mein Lieblingsbuch (Siddhartha) zu dem machen, was es ist, möchte ich euch hier ein bisschen das präsentieren, was mich innerlich bewegt...

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry)

"Spannst du eine Saite zu stark, wird sie reißen. Spannst du sie zu schwach, kannst du nicht auf ihr spielen." (Buddha)

"Nicht durch Feindschaft kommt Feindschaft zu Ende, durch Freundschaft kommt Feindschaft zu Ende." (Buddha und Nietzsche)

"Was mich nicht umbringt, macht mich stärker."

"Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit." (Nietzsche)

"Betrachte den Tod als Heimkehr." (Konfuzius)

"Unglücklich das Land, das Helden nötig hat." (Brecht)

"Der Sieg der Vernunft kann nur der Sieg der Vernünftigen sein." (Brecht)

"Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral." (Brecht)

"Ich kann nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte." (Max Liebermann beim Betrachten eines Fackelzugs zu Adolf Hitlers Machterübernahme)

"Die Vernunft aber, das Denken, sollte nicht über die Schranke hinausgehen können, - sie, die das Allgemeine [ist], das für sich über die, d. i. über alle Besonderheit hinaus ist, nur das Hinausgehen über die Schranke ist. - Freilich ist nicht jedes Hinausgehen und Hinaussein über die Schranke eine wahrhafte Befreiung von derselben, .." (Hegel)
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung